Musikschulgesetz


 

FRAGWÜRDIGER GEGENVORSCHLAG

Der Regierungsrat hat am 8. November seinen Gegenvorschlag zur Volksinitiative für ein Musikschulgesetz präsentiert. Das Initiativkomitee begrüsst die Tatsache, dass der Regierungsrat die Notwendigkeit einer gesetzlichen Regelung des Musikunterrichts bestätigt. Dennoch sind die Initianten vom Gegenvorschlag enttäuscht. 

Der Regierungsrat hat der Volksinitiative für ein Musikschulgesetz einen Gegenvorschlag gegenübergestellt. Das Initiativkomitee begrüsst die Tatsache, dass die Regierung explizit festhält, dass der Musikschulunterricht auf eine verbindliche gesetzliche Basis gestellt werden soll.

Überrascht ist das Initiativkomitee über die Unverbindlichkeit der gesetzlichen Festlegungen und die tiefe Kostenbeteiligung, welche die Regierung vorschlägt. Der substantielle Bildungs- und Kulturbeitrag der Musikschulen wird vom Kanton in keinster Weise angemessen mitfinanziert. Die Kosten tragen alleine die Gemeinden und die Eltern. Die Regierung wünscht offenbar auch keine verbindliche Verankerung der Musikalischen Grundausbildung und der Begabtenförderung, obwohl es für diese beiden etablierten Angebote keine Alternativen gibt. Das ist umso stossender, als die allgemeine Musikbildung und die Begabtenförderung schon seit 2012 im Verfassungsartikel verankert sind.

Anlässlich der Info-Veranstaltung vom 10. Dezember werden die Initianten den Gegenvorschlag analysieren und ihre Position noch einmal verdeutlichen. Diskutieren Sie mit. Ihre Mitwirkung stärkt uns für die bevorstehenden Verhandlungen.

 

INFO-VERANSTALTUNG

​Anlässlich einer Informationsveranstaltung wollen wir Sie, unsere Partner und Unterstützer, mit unseren Überlegungen vertraut machen und mit Ihnen zusammen die nächsten Schritte vorbereiten.

​Wir stehen vor einer entscheidenden Phase unserer Bemühungen um ein tragfähiges Zürcher Musikschulgesetz. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre weitere Unterstützung und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Montag, 10. Dezember 2018, 19:00 Uhr
Grosser Saal, Zentrum Karl der Grosse
Kirchgasse 14, 8001 Zürich (Wegbeschreibung)

Die Direktion der Justiz und des Innern hat am 28. September 2017 verfügt, dass die am 14. Juli eingereichte Volksinitiative zum Musikschulgesetz zustande gekommen ist.


Am 14. Juli 2017 wurden die 12'000 Unterschriften zur Volksinitiative "Musikschulgesetz JA" offiziell auf der Kantonalen Verwaltung abgegeben.

Fotos: Hans Peter Gilg

DSC_1771.jpg
DSC_1773-Kopie.jpg
DSC_1774-Kopie-Kopie.jpg

DSC_1778-Kopie-Kopie.jpg
DSC_1779.jpg
DSC_1785.jpg

DSC_1786.jpg
DSC_1787.jpg
DSC_1791-Kopie.jpg

DSC_1795.jpg
DSC_1801.jpg
DSC_1804.jpg

DSC_1813-Kopie.jpg
DSC_1815-Kopie.jpg
DSC_1827.jpg

DSC_1829.jpg
DSC_1834.jpg
DSC_1837-Kopie.jpg

DSC_1845.jpg
DSC_1850.jpg
DSC_1852-Kopie.jpg

DSC_1854.jpg
DSC_1856.jpg
DSC_1859-Kopie.jpg

DSC_1862.jpg
DSC_1868-Kopie.jpg
titel.jpg

Wir danken unseren Unterstützern

Susanne 1000.-, Margrit 500.-, Kerstin 434.40, Thomas 325.-, JMS Pfannenstiel 300.-, Felix 100.-, MS Prova 450.-, Justina 20.-, Beatrice 50.-. Nikolay 40.-, Monica & Isaak 50.-, Matthias 25.-, Musiklehrpersonen MZO 800.-, Thomas 50.-, David 20.-, Annamarie 50.-, Lehrerverein Konservatorium Winterthur 2000.-, Erika 50.-, Stephan 30.-, E... 20.-, Valentin 250.-, Karin & Michael 100.-, Lehrpersonen MKZ 2000.-, Nathalie 500.-, Laurence & Hansruedi 100.-, Andreas 100.-, Marcel 50.-, Benjamin 500.-, Silvia Isabel 100.-, Rosa 100.-, Richard 200.-, Hans 50.-, Ursula & Jürg 100.-, Yven 100.-, Elisabeth 100.-, MS Schlieren 500.-, Elisabeth 50.-, Rolf & Urban 200.-, Rebecca 150.-, Margrit 50.-, Martin 100.-, Hansjürg 123.45, Adrian 10.-, Matthias 25.-, Ernst & Lilian 50.-, Jelena 20.-, Theres 200.-, Katalin 50.-, Mario 40.-, Musikschule Prova 150.-, Gunnar 50.-, Margrit 50.-, Marie 100.-, Lorenz 80.-, Basil & Jeannine 50.-, Ernst & Lilian 50.-, Jelena 20.-, Theres 200.-, Katalin 50.-, Mario 40.-, Musikschule Prova 150.-, Gunnar 50.-, Margrit 50.-, Marie 100.-, Lorenz 80.-, Basil & Jeannine 50.-, A.Stoitsoglou Dentan & Ch. Dentan 25.-, Stefan Fritschi 100.-. Hans Rudolf 100.-, Marianne 70.-, Silvia 50.-, Andreas 50.-, Matthias & Sarah 30.-, Patrick 50.-, Musikschule Horgen 300.-, Rosmarie 50.-, Hester 150.-, Kammerphilharmonie Winterthur 2052.-, Verena 30.-, Lehrpersonen MS Zürcher Oberland 2000.-, Jürg 100.-, Yvonne 100.-, Erika 50.-, MS Uster Greifensee 250.-, Stefan 100.-, Friederike 100.-, Ingrid 100.-, Claudia 100.-, Laure 100.-, Willi 50.-, Dorothea 50.-, Verena 30.-, Ursula 20.-, Christine 50.-, Patrik 100.-, Silvan 50.-, MS Zollikon 275.-, Hans-Rudolf 40.-, Simone 150.-, Vera 40.-, Margot und Adrian 100.-, Thomas (K.) 70.-, Jrina 20.-, Thomas (B.) 70.-, Maya 50.-, Annatina und Lorenz 100.-, Lehrpersonen der Musikschule Region Dübendorf 576.50

Lancierung Volksinitiative

l

Zahlen und Fakten zu den Musikschulen im Kt. Zürich

Die Musikschulen

Zahlen und Fakten

Nationaler Vergleich der Kostenbeteiligung